Rückblick auf den Fleißer-Sommer: Fleißers Stoffe, ein Film-Preis und Salzburg

Es war ein Fleißer-Sommer. Während in Ingolstadt dem Zentrum für Stadtgeschichte eine Sammlung wertvoller Stoffe aus dem Fleißer-Nachlass übergeben wurde und der Fleißer-Film Über die deutsche Frau der Brüder Kevin und Toby Schmutzler ein Preis gewonnen hatte, inszenierte Ingo van Hove im Rahmen der Salzburger Festspiele Fleißers Ingolstadt – nach den Fleißer-Stücken Fegefeuer in Ingolstadt und Pioniere in Ingolstadt.

Zu den Fleißer-Stoffen: Marieluise Fleißer hatte ein Vorliebe für kostbare Stoffe, aus denen sie sich zu Lebzeiten besonders gern zweiteilige Kostüme schneidern ließ. Sieben Koffer mit Stoffresten, Stoffbahnen und nicht mehr fertiggestellten Kleidern befanden sich wohlerhalten im Nachlass. Fleißers Neffe und Nachlass-Verwalter Klaus Gültig entschloss sich, diese Stoffe dem Zentrum für Stadtgeschichte für den Fleißer-Bestand zu überlassen.

Übergabe der Fleißer-Stoffe im Barocksaal des Stadtmuseums am 28. Juni 2022. Foto: Rössle/Stadtmuseum

Eine weitere Auszeichnung für den Fleißer-Film: Der Kurzspielfilm Über die Deutsche Frau (2020) der Schmutzler-Brüder, den die Fleißer-Gesellschaft initiiert und finanziell unterstützt hatte, gewann im Rahmen des regionalen Filmabends auf dem grünen Dach des Kap94 den ersten Preis. Wer den Film noch nicht gesehen hat, kann dies jederzeit im Fleißer-Haus nachholen …

Fleißers Ingolstadt in Salzburg: Ivo van Hoves eindrucksvolle Kombi-Inszenierung der Ingolstädter Fleißer-Stücke stieß auf ein breites Medien-Echo. Einblicke in die Inszenierung, einer Koproduktion mit dem Wiener Burgtheater, bietet die ttt-Sendung vom 18. August 2022. Auch Isabella Kreim vom Kulturkanal Ingolstadt hat mit dem Regisseur gesprochen und kommentiert die Inszenierung. Ausführlicher berichten unter anderem auch die Süddeutsche, der Donaukurier und der Deutschlandfunk.

Im Burgtheater steht Ingolstadt aktuell auf dem Spielplan.

Fleißer-Inszenierung am Burgtheater Wien in der Spielzeit 2022/23. Foto: Nagel-Frank