JTCLASSBLU 15
Fleißer beim Erlanger Poetenfest Drucken
Sonntag, den 03. August 2014 um 11:15 Uhr

 

Beim 34. Poetenfest in Erlangen, das vom 28. bis 31. August stattfinden wird, ist Marieluise Fleißer gleich zweimal Thema:

 

 

"Marieluise Fleißer – Sprache, die wie Hammerschlag ist. Lebendige Zeichen aus einem schweren Leben" ist eine Gesprächsrunde am Samstag, 30. August, um 17.30 Uhr in der Orangerie im Schlossgarten überschrieben. Über die Dichterin sprechen der Mitbegründer des Verlags der Autoren Karlheinz Braun, der mit Fleißer noch gearbeitet hat, der Verleger und Fleißer-Kenner Bernhard Echte, die Schriftstellerin und Fleißer-Preisträgerin Dea Loher (angefragt) und die Dramatikerin und Fleißer-Preisträgerin Kerstin Specht. Die Moderation hat die BR-Literaturredakteurin Cornelia Zetzsche. Eintritt frei!

 

Am Sonntag ist am gleichen Ort um 14 Uhr, ebenfalls bei freiem Eintritt, eine Buchpremiere zu feiern. Bernhard Echte, Klaus Gültig und Annette Hülsenbeck stellen die Faksimile-Edition eines von Fleißer angefertigten und geschriebenen Kinderbuchs vor. Der Titel des Albums: „Im Wirtshaus ist heut Maskenball ... Bilderbuch für Klaus-Dieter und Gerdi, 1942“. Die Texte im Begleitheft sind von Klaus Gültig, Eva Pfister und Annette Hülsenbeck.

Das komplette Programm des Erlanger Poetenfestes gibt es im Internet unter "www.poetenfest-erlangen.de".